Nachrichtenmeldung

< Diözenes Forum 2014 zum Zukunfstbild im Erzbistum Paderborn
27.10.14 21:44 Alter: 3 Jahre
Kategorie: Vörden
Von: AM

1. Platz für den Kirchenchor St. Kilian beim Vereinsvergleichsschießen

Vereinsvergleichsschießen 2014


Das Foto zeigt (vl) Schießmeister Johannes Gröne, Thomas Roggenbach (Feuerwehr), Bärbel Moseke (als beste Schützin), Dirk Rasche (Altschützen), Heinrich Fiene (Kirchenchor), sowie Altschützenoberst Elmar Lange

Zum 30. Mal wurde auf Einladung der Schützenbruderschaft St. Peter u. Paul e.V. das  Vereinsvergleichsschießen am 25.10.2014 auf dem Schießstand im Gasthof Weber ausgetragen.

Um 15.00 Uhr eröffnete der Schießmeister Johannes Gröne die Schießbahn und konnte neun Vereine begrüßen.

 Zwischen den teilnehmenden Vereinen kam es zu einem spannenden Wettbewerb, bei dem erst in den frühen Abendstunden durch ein „Stechen“ der Sieger ermittelt werden konnte.

Mit 147 Ringen (bei dem letztendlich das bessere Schlussbild entscheidend war) konnte sich der Kirchenchor gegenüber der Feuerwehr durchsetzen und stand somit als diesjähriger Sieger fest.

Den dritten Platz belegten die Altschützen mit 146 Ringen, gefolgt vom Heimat- und Kulturverein Marienmünster e.V. mit 145 Ringen. 

Weitere Teilnehmer waren der Angelverein (144), die Jungschützen (142), der Knobelclub (139), Boßelclub (138) sowie die Volkstanzgruppe mit 137 Ringen.

Der Schießmeister Johannes Gröne, Altschützenoberst Elmar Lange und der Oberst der Jungschützen Jörg Kreilos sind über ein gut besuchtes Vereinsvergleichsschießen erfreut und überreichten die  Präsente an die Teilnehmer.

Für ausgezeichnete Schießergebnisse wurde Bärbel Moseke, Mathias Schmidt, Heinz Lüke sowie Guido Liene erwähnt, die jeweils 50 Ringe für ihre Vereine geschossen haben.

In gemütlicher Runde wurden noch einige Stunden bei bester Stimmung verbracht.

Wir gratulieren den Siegern und danken allen Teilnehmern und Zuschauern.